Das Ziel vor Augen…!!

29 03 2011

Liebe Lara, liebe Leser,
das sind wirklich schlechte Neuigkeiten!!! Und es tut mir total Leid, dass Du vorerst nicht weiter machen kannst! Allerdings bin ich auch sehr froh, dass nicht noch schlimmeres passiert ist und Du wohlauf und gesund bist…!!! An dieser Stelle möchte ich auch etwas los werden: Ich finde es echt super, wie motiviert und engagiert Du an Dein Training heran gegangen bist. Du hast eine ganz wichtige Sache genutzt, die viele andere sehr häufig außer Acht lassen: Sich ein KONKRETES ZIEL setzen!!! Du hast Dir ein KONKRETES DATUM gesetzt und ein KONKRETES GEWICHT, welches Du erreichen möchtest.

Im Anschluss hast Du den wichtigsten Schlüssel zum Erfolg ins Schloß gesteckt und umgedreht: Du hast Dir einen KONKRETEN PLAN erstellt den Du KONSEQUENT EINGEHALTEN hast. Das sind die Voraussetzungen für Erfolg. Nicht nur auf sportlicher Ebene… Ohne konkretes Ziel ist ein konkreter Erfolg nie zu erreichen.
Um an dieser Stelle nicht nur Dir, sondern auch allen Lesern etwas deutlich zu machen. Du hast in 18 Tagen (!!!) 2 KILOGRAMM abgenommen!!!!! Das ist HAMMER!!!!!!! Dabei gebe ich zu bedenken, dass Lara in dieser Zeit eine Menge Muskeln aufgebaut haben wird, weil sie mit Andi sehr viel Krafttraining gemacht hat. An dieser Stelle auch nochmal der Hinweis an alle Frauen da draussen: Krafttraining ist DIE BESTE Art, Körperfett zu reduzieren! Falls diese 2  Kilos ausschließlich Körperfett sein sollten, wären das rund 18.000 kcal Kalorien. Das ist eine Menge Holz.

An dieser Stelle möchte ich noch etwas ganz wichtiges heraus stellen, was allzuoft nie gesehen wird, da sich immer nur auf die Anzeige der Waage konzetriert wird. Wie FÜHLT man sich? Wie FÜHLST Du Dich in Deiner „neuen Haut“ Lara? Das Bewusstsein für den eigenen Körper ist häufig verlernt: Wann habe ich Hunger (nicht Appettit)? Wie fühlt sich mein Körper beim Laufen an? Wie fühlt es sich an, wenn ich an meine körperliche Leistungsgrenze gehe? Wie ist das Gefühl danach?

Was ist mit Deinen Hosen, Oberteilen, Röcken und Kleidern Lara? Merkst Du dort einen Unterschied? Noch einmal: die Anzeige auf der Waage spielt viel zu oft eine übergeordnete Rolle!! Ich wiege bei einer Körpergröße von 1.88 m 90 kg. Nach der DGE (deutschen Gesellschaft für Ernährung) wäre ich also übergewichtig. Mein Körperfettanteil liegt aber bei 10,2 %. Mit Übergewicht hat das ganze also nichts zu tun.

Lara, Du hast Dich in den letzten 18 Tagen wirklich hammer geil geschlagen!! Und weißt Du was!? Diese 2 Wochen Auszeit haben sicherlich auch ihren Sinn… Wenn es Dir wieder besser geht, startest Du wieder. Wann immer das ist; eine Sache hast Du für Dich sicher jetzt schon mitgenommen: Es geht immer! Und zwar ziemlich konkret und dann mit Erfolg…!

POWER FOR YOU!

Felix





Schluss mit Superhelden…!

29 03 2011

Dinge geschehen unerwartet und dann muß man einfach das Beste daraus machen…

Ihr wundert euch sicher, warum ihr nichts mehr von mir hört. Leider hatte ich einen Autounfall und kann jetzt erst mal zwei Wochen keinen Sport treiben. Ich könnte schreien!!! Vor allem weil beim letzten Training alles super lief!

Es war zwar richtig hart, aber auch richtig gut. Meine Motivation stieg von Übung zu Übung. Ich wollte die Aufgaben beherrschen! Auch die ungeliebten  Mountain Climbers. Nach den letzten Wochen war mein Ehrgeiz richtig geweckt. Wie hat Andreas das genannt? Irgendwas wie „Dreigestirn“…Ich dachte zuerst an irgendein Sternbild oder so, aber es waren gekoppelte Sportübungen. Ich mußte drei Übungen nacheinander machen. Die Liegestütze mit dem Kettlebell, Mountain Climber und den Breakdancer. Yeaah, ich werde bei diesem Training zu allem ausgebildet! Archäologin, Boxerin, Bodybuilderin, Breakdancerin, Kletterin (sagt man Kletterin überhaupt? Das hört sich so komisch an…Egal!). Es blieb einfach spannend und ich freute mich schon auf meinen nächsten Beruf!

Aber leider kam dann der Unfall dazwischen 😦 Und jetzt hab ich eine Fehlstellung der HWS, eine geprellte Schulter, geprellte Rippen und einen angebrochenes Radiusköpfchen. Ich wußte bis dahin nicht mal was das ist und vor allem wo es ist. Ist am Ellebogen. Bin einbandagiert und habe Ruhe verordnet bekommen. Verdammt!!! Dabei war ich mittlerweile sooo gut im Training. Ich habe 30 Liegestützten gemacht!!!!! (20 1/2 😉 )Das war eigentlich auch nur reine Provokation von Andreas aber ich wollte es schaffen! Habe dann 20 richtige und 10 „Frauenliegestütze“ gemacht. Und bis zu meiner Hochzeit wollte ich 50 schaffen. Das kann ich jetzt knicken. Beim letzten mal haben wir keine Fotos gemacht, da die meisten Übungen Wiederholungen waren und Andreas alles mit mir mitgemacht hat, damit die Motivation nicht nach läßt…  Und jetzt?

Ich bin untröstlich, aber ich muss da jetzt durch! Bis jetzt sind nur 2 Kg runter und ich hoffe, dass die über die folgenden zwei Wochen nicht wieder drauf kommen. Das wäre eine Katastrophe!!!! An den Ernährungsplan werde ich mich auf jeden Fall weiterhin halten. Und euch natürlich auf dem Laufenden wie es weiter geht… Danke noch mal für eure Unterstützung! Es hat bisher echt Spaß gemacht und ich hoffe wirklich, dass ich in zwei Wochen wieder soweit hergestellt bin, dass ich mit dem Training fortfahren kann.

 

Bis dahin,

Eure Lara, diesmal ohne Superhelden-Namen 😦