Knallharte Fakten: Die Körperfettanalyse

15 03 2011

Der folgende Artikel ist von Felix.

Ihr werdet Euch sicherlich fragen: Warum will Lara überhaupt abnehmen!? Die Frage erscheint aufgrund der gemessenen Werte als berechtigt, denn alle Werte liegen im „grünen Bereich“. Grün heißt wie so oft, einer Norm entsprechend, die im Durchschnitt einer Bevölkerung als „gesund“ bezeichnet wird.Interessant ist der genauere Blick auf  einige der gemessenen Werte.

Was Ihr wisst: Lara will in 8 Wochen 5 kg Gewicht verlieren. Im Idealfall ausschließlich Fett. Ein Gramm Fett hat 9,3 Kalorien* (kcal). Jetzt wissen die cleveren Mathematiker unter Euch: 1 kg Fett hat demzufolge 9.300 kcal. Somit haben also 5 kg 46.500 kcal.

In 57 Tagen ne Menge Holz: pro Tag 815 kcal !!! Das bedeutet für Lara: 2 Stunden Laufen bei einem Tempo von 7 km/h. PRO TAG! Nebenbei sollten die zugenommenen Kalorien natürlich nicht über dem Tagesbedarf liegen… Wie man schnell sieht: KEIN PROBLEM 😉

In der unten stehenden Grafik seht Ihr die Körperfettanalyse, die wir mit Lara und der „fiesen Zange“ gemacht haben.

Ich werde jetzt nicht jeden einzelnen Wert erklären, um Euch zu langweilen, sondern den Grundumsatz, die Körperzusammensetzung (Muskelmasse, Fett, Wasser) und den Bauchumfang.

Grundumsatz ist die Energiemenge, die der Körper in Ruhe -liegend- innerhalb von 24 Stunden verbraucht. Bei Lara sind das 1.079 kcal. Da sich jeder Mensch (der eine mehr, der andere weniger) jeden Tag bewegt, kommen dabei noch weitere verbrauchte Kalorien hinzu. Bei einem „üblichen“ Bürojob und einem „deutschen Alltag“ (Feierabend, Abendessen, Couching) kommen etwa bei Lara´s Körpergröße und Gewicht etwa 500 Kalorien hinzu. Das ergibt einen TAGESUMSATZ von rund 1.600 kcal.  Oder 3 Snickers, oder 2 1/2 Packungen Gummibären.

Spannend wird zu sehen, wie sich die Körperzusammensetzung bei Lara verändert. Optimal wäre es, wenn sich ihr Körperfettanteil verringert (was insbesondere von ihrer Ernährung abhängig ist). Erhöhen sollte sich Muskelmasse, sowie der Wasseranteil. Muskulatur speichert auch Wasser und jedes Gramm Muskelmasse verbraucht mehr Energie. Rund um die Uhr, in jeder Sekunde.

Eines der häufigsten Mißverständnisse ist der alleinige Blick auf die Waage.Denn Muskelgewebe wiegt deutlich mehr als Fettgewebe, was also dazu führen kann, dass Lara kaum, oder gar nicht abnimmt. Nächstes Mißverständnis-vor allem bei Frauen- ist die Angst vor Muskelaufbau. Das häufigste Ziel lautet: „abnehmen“. Aber abnehmen bedeutet genauer gesagt: Fett los werden! Nichts anderes passiert bei Bewegung. Liebe Frauen, ich kann Euch versichern: Wenn Ihr Muskeln aufbaut, wird NIEMAND aussehen wie Arnold Schwarzenegger oder Schwimmerinnen aus DDR Zeiten. Muskeln aufbauen heisst für beide Geschlechter: feste und knackige Körperformen, die straffe Haut und wohlgeformte Körperkonturen bedeuten.

Der Bauchumfang ist einer der wichtigsten Marker, um Aussagen über „gefährliches“ Fettgewebe zu treffen. Denn Bauchfett ist insbesondere für Stoffwechselstörungen oder Erkrankungen verantwortlich. Wenn sich dieser Wert also verringern sollte, hat Lara viel für ihre Gesundheit getan. Ob das ganze so klappt, sehen wir in den nächsten Wochen. Ich freue mich über die noch folgenden Berichte von Lara, die mich jedes Mal zum lachen bringen…

„Schön“ sein ist eben ne Menge Arbeit… 🙂

Bis dahin.

Felix

* Kalorien ist der umgangssprachliche Gebrauch zur Bezeichnung von kcal. Korrekterweise sind dies Kilokalorien.